Wir nehmen den Schutz Ihrer privaten Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Website wohl fühlen. Der Schutz Ihrer Privat­sphäre bei der Verar­beitung perso­nen­be­zo­gener Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen, welches wir bei unseren Geschäfts­pro­zessen berück­sich­tigen.

Dieser Daten­schutz­hinweis erläutert, wie perso­nen­be­zogene Daten während und nach Ihrer Nutzung unserer Website erfasst, verar­beitet und verwendet werden, welche Arten von Daten dies betrifft, warum solche Daten erfasst werden, mit wem sie geteilt werden und welche Rechte Sie diesbe­züglich haben.

Bitte lesen Sie diesen Hinweis aufmerksam durch.

Dieser Daten­schutz­hinweis kann von Zeit zu Zeit aktua­li­siert werden. Bitte sehen Sie sich den Daten­schutz­hinweis daher regel­mäßig an.

Begriffs­er­klärung

Wir haben unseren Daten­schutz­hinweis nach den Grund­sätzen der DSGVO gestaltet, siehe hierzu Art. 5 DSGVO. Sollten dennoch Unklar­heiten in Bezug auf die Verwendung der Begriff­lich­keiten bestehen, können Sie die entspre­chenden Defini­tionen hier einsehen.

Name und Anschrift des Verant­wort­lichen

biokaiser GmbH

Recht­licher Vertreter: Volker Schmidt-​​Sköries

Fritz-​​Ullmann-​​Str. 5

55252 Mainz-​​Kastel

Deutschland

Telefon: +49 6134 1815 0

E-​​Mail: info@​biokaiser.​de

Externer Daten­schutz­be­auf­tragter

blu Systems GmbH

Daten­schutz­be­auf­tragter

Keltenring 11

82041 Oberha­ching

Deutschland

Telefon: +49 89 9192 9056 0

E-​​Mail: dsb@​blusystems.​de

Website: https://​blusystems​.de/

SPEICHER­DAUER UND LÖSCHUNG

Soweit innerhalb dieses Daten­schutz­hin­weises keine spezi­ellere Speicher­dauer genannt wurde, verbleiben Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten bei uns, bis der Zweck oder die Rechts­grundlage für die Daten­ver­ar­beitung entfallen. Wenn Sie ein berech­tigtes Löscher­suchen geltend machen oder eine Einwil­ligung zur Daten­ver­ar­beitung wider­rufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zuläs­sigen Gründe für die Speicherung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten haben (z. B. steuer– oder handels­recht­liche Aufbe­wah­rungs­fristen), im letzt­ge­nannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

Bereit­stellung der Website und Erstellung von Log Files

Beim Besuch unserer Website werden, durch den auf Ihrem Endgerät einge­setzten Browser, automa­tisch Infor­ma­tionen an den Server unserer Website gesendet. Diese Infor­ma­tionen werden temporär in einem Logfile gespei­chert. Folgende Infor­ma­tionen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automa­ti­sierten Löschung gespei­chert:

  • IP-​​Adresse des anfra­genden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgeru­fenen Datei
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt
  • verwen­deter Browser und ggf. das Betriebs­system Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-​​Providers

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verar­beitet:

  • Gewähr­leistung eines reibungs­losen Verbin­dungs­aufbaus der Website
  • Gewähr­leistung einer komfor­tablen Nutzung der Website
  • Auswertung der System­si­cherheit und –stabi­lität
  • Fehler­analyse
  • zu weiteren adminis­tra­tiven Zwecken

Die Rechts­grundlage für die Daten­ver­ar­beitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berech­tigtes Interesse folgt aus oben aufge­lis­teten Zwecken zur Daten­er­hebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Das berech­tigte Interesse für diese Verar­beitung ist wie folgt: Die Integrität und Sicherheit der Website, welche durch die Security durch die Erhebung von Logs insbe­sondere IP-​​Adressen durch­ge­führt wird, um den möglichen Missbrauch frühzeitig zu erkennen und Maßnahmen zur Schadens­re­du­zierung ergreifen zu können.

Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten werden bei unserem Provider gespei­chert, mit welchem ein Auftrags­ver­ar­bei­tungs­vertrag i.S.d Art. 28 DSGVO abgeschlossen wurde.

SSL-​​Verschlüsselung

Aus Sicher­heits­gründen benutzt unsere Website eine SSL-​​Verschlüsselung. Damit werden übertragene Daten geschützt und können nicht von unbefugten Dritten gelesen werden.

Eine verschlüs­selte Verbindung erkennen Sie daran, dass sich die Adress­zeile des Browsers von

http://” auf “https://” ändert und an dem Schloss-​​Symbol, welches in Ihrer Browser­zeile links erkennbar ist.

Cookies

Um die Nutzung unserer Website attrak­tiver, nutzer­freund­licher und effek­tiver zu gestalten, verwenden wir Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textda­teien, die auf ihrem Endgerät gespei­chert werden und Infor­ma­tionen zu den besuchten Websites enthalten. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten zudem keine Viren.

Durch entspre­chende Änderungen in den Browser­ein­stel­lungen können Sie über das Setzen von Cookies infor­miert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder diese generell ausschließen sowie die automa­tische Löschung von Cookies bei der Schließung des Browser­fensters veran­lassen. Durch eine Deakti­vierung von Cookies können Sie mögli­cher­weise nicht alle Funktionen unserer Website nutzen.

Eine Auflistung der techni­schen sowie der Cookies von Dritt­an­bietern erhalten Sie am Ende des Daten­schutz­hin­weises.

Daten­wei­tergabe in die USA und sonstige Dritt­staaten

Wir verwenden unter anderem Tools von Unter­nehmen mit Sitz in den USA oder sonstigen daten­schutz­rechtlich nicht sicheren Dritt­staaten. Wenn diese Tools aktiv sind, können Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten in diese Dritt­staaten übertragen und dort verar­beitet werden. Wir weisen darauf hin, dass in diesen Ländern kein mit der EU vergleich­bares Daten­schutz­niveau garan­tiert werden kann. Beispiels­weise sind US-​​Unternehmen dazu verpflichtet, perso­nen­be­zogene Daten an Sicher­heits­be­hörden heraus­zu­geben, ohne dass Sie als Betrof­fener hiergegen gerichtlich vorgehen könnten. Es kann daher nicht ausge­schlossen werden, dass US-​​Behörden (z. B. Geheim­dienste) Ihre auf US-​​Servern befind­lichen Daten zu Überwa­chungs­zwecken verar­beiten, auswerten und dauerhaft speichern. Wir haben auf diese Verar­bei­tungs­tä­tig­keiten keinen Einfluss.

Kontakt­auf­nahme mit dem Unter­nehmen

Sie haben jederzeit die Möglichkeit mit uns in Kontakt zu treten. Folgende Hinweise möchten wir Ihnen gerne mitgeben:

Allge­meine Kontakt­mög­lich­keiten

Als allge­meine Kontakt­medien haben Sie die Möglichkeit

  • posta­lisch,
  • telefo­nisch,
  • per Fax oder
  • per E‑Mail mit uns in Kontakt zu treten.

Um Ihre Kontaktan­frage bearbeiten zu können, werden wir hierzu Ihre Kommunikations-(z.B. Telefon­nummer, E‑Mail-​​Adresse) und Identi­fi­ka­ti­ons­daten (z.B. Name, Adresse) speichern müssen.

Hierzu findet die Rechts­grundlage des Art. 6 Abs.1 lit. b) DSGVO Anwendung, nur wenn sich die Kontakt­auf­nahme auf eine Vertrags­an­bahnung, Durch­führung eines beste­henden oder Änderung eines Vertrags­ver­hält­nisses beruft.

Für alle anderen Fällen der Kontakt­auf­nahmen, stützt sich die Verar­beitung auf das berech­tigte Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO des Unter­nehmens.

Das berech­tigte Interesse für diese Verar­beitung ist wie folgt: Als Unter­nehmen verfolgen wir die wirtschaft­lichen Inter­essen der Indivi­dua­li­sierung sowie Optimierung unserer Produkte, welche als wirtschaft­liche Faktoren des Unter­nehmens dekla­riert sind.

Kontakt­mög­lichkeit via Kontakt­for­mular

Sie haben die Möglichkeit uns über das Kontakt­for­mular auf der Website zu kontak­tieren. Hierzu werden die von Ihnen ausge­füllten Angaben zu Ihrer Person von uns zur Bearbeitung Ihrer Anfrage gespei­chert.

Der Zweck ist es Ihren Fragen, Anregungen und Kritiken als Unter­nehmen nachzu­kommen. Die Recht­grundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Das berech­tigte Interesse für diese Verar­beitung ist wie folgt: Als Unter­nehmen verfolgen wir die wirtschaft­lichen Inter­essen der Indivi­dua­li­sierung sowie Optimierung unserer Produkte, welche als wirtschaft­liche Faktoren des Unter­nehmens dekla­riert sind.

Microsoft Teams

Wir nutzen Microsoft Teams, ein Dienst des Anbieters Microsoft Corpo­ration, zur Durch­führung von Telefon– und Video­kon­fe­renzen, Online-​​Meetings oder Online-​​Veranstaltungen. Falls Online-​​Meetings oder Online-​​Veranstaltungen aufge­zeichnet werden sollten, werden wir Ihnen dies vor Beginn mitteilen und – soweit erfor­derlich – um eine (mündliche) Zustimmung bitten. Sollten Sie eine Aufzeichnung nicht wünschen, können Sie das Online-​​Meeting oder die Online-​​Veranstaltung verlassen. Dabei können folgende perso­nen­be­zogene Daten verar­beitet werden:

  • Angaben zum Benutzer: Anzei­gename, E-​​Mail-​​Adresse, Profilbild (optional), Bevor­zugte Sprache
  • Meeting-​​Metadaten: z. B. Datum, Uhrzeit, Meeting-​​ID, Telefon­nummer, Ort
  • Text-​​, Audio– und Video­daten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem Online-​​Meeting oder einer Online-​​Veranstaltung die Chatfunktion zu nutzen. In diesem Fall werden, die von Ihnen gemachten Textein­gaben verar­beitet, um diese anzuzeigen.

Der Umfang der Daten ist dabei abhängig, welche Angaben Sie vor bzw. bei der Teilnahme an dem Online-​​Meeting oder der Online-​​Veranstaltung gemacht haben.
Ferner liegt für die Daten­über­mittlung in die USA ein Angemes­sen­heits­be­schluss gem. Art. 45 DSGVO vor.

Beson­derheit bei Online-​​Meetings

Im Rahmen des Online-​​Meetings, stützen wir uns auf den Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.
Während des Online-​​Meetings werden die Anmel­de­namen aller Teilnehmer sowie die generierten Kommu­ni­ka­ti­ons­in­halte angezeigt und können durch die weiteren Teilnehmer des Online-​​Meetings einge­sehen werden. Die Kommu­ni­ka­ti­ons­in­halte werden zu Dokumen­ta­ti­ons­zwecken gespei­chert. Ggf. wird das Online-​​Meeting aufge­zeichnet und den Teilnehmern anschließend zur Verfügung gestellt.

Beson­derheit bei Online-​​Veranstaltungen

Wir stützen uns in diesem Fall auf den Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, da das berech­tigte Interesse im wirtschaft­lichen Sinne anzusehen ist, um Neukunden für das Unter­nehmen zu gewinnen.
Während der Online-​​Veranstaltung werden die Anmel­de­namen aller Teilnehmer sowie die generierten Kommu­ni­ka­ti­ons­in­halte angezeigt und können durch die weiteren Teilnehmer der Online-​​Veranstaltung einge­sehen werden. Die Kommu­ni­ka­ti­ons­in­halte werden zu Dokumen­ta­ti­ons­zwecken gespei­chert. Ggf. wird die Online-​​Veranstaltung aufge­zeichnet und den Teilnehmern anschließend zur Verfügung gestellt.

Umgang mit Bewer­ber­daten

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben (per E-​​Mail oder posta­lisch). Im Folgenden infor­mieren wir Sie über Umfang, Zweck und Verwendung Ihrer, im Rahmen des Bewer­bungs­pro­zesses erhobenen, perso­nen­be­zo­genen Daten. Wir versi­chern, dass die Erhebung, Verar­beitung und Nutzung Ihrer Daten in Überein­stimmung mit geltendem Daten­schutz­recht und allen weiteren gesetz­lichen Bestim­mungen erfolgt und Ihre Daten vertraulich behandelt werden.

Wenn Sie uns eine Bewerbung zukommen lassen, verar­beiten wir Ihre damit verbun­denen perso­nen­be­zo­genen Daten (z. B. Kontakt– und Kommu­ni­ka­ti­ons­daten, Bewer­bungs­un­ter­lagen, Notizen im Rahmen von Bewer­bungs­ge­sprächen etc.), soweit dies zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nisses erfor­derlich ist.

Rechts­grundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (allge­meine Vertrags­an­bahnung) sowie § 26 Abs. 1 BDSG nach deutschem Recht (Anbahnung eines Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nisses). Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten werden innerhalb unseres Unter­nehmens ausschließlich an Mitar­beiter weiter­ge­geben, die an der Bearbeitung Ihrer Bewerbung beteiligt sind.

Sofern die Bewerbung erfolg­reich ist, werden die von Ihnen einge­reichten Daten zum Zwecke der Durch­führung des Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nisses in unseren Daten­ver­ar­bei­tungs­sys­temen gespei­chert auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO und § 26 Abs. 1 BDSG.

Sofern wir Ihnen kein Stellen­an­gebot machen können, Sie ein Stellen­an­gebot ablehnen oder Ihre Bewerbung zurück­ziehen, speichern wir Ihre Bewer­bungs­un­ter­lagen für den Zeitraum von 6 Monaten ab Beendigung des Verfahrens. Nach Ablauf der 6 Monate werden die Daten gelöscht und die physi­schen Bewer­bungs­un­ter­lagen vernichtet. Die Aufbe­wahrung dient insbe­sondere Nachweis­zwecken im Falle eines Rechts­streits. Sofern ersichtlich ist, dass die Daten nach Ablauf der 6-​​Monatsfrist erfor­derlich sein werden (z. B. aufgrund eines drohenden oder anhän­gigen Rechts­streits), findet eine Löschung erst statt, wenn der Zweck für die weiter­ge­hende Aufbe­wahrung entfällt.

Aufnahme in unseren Bewerber-​​Pool

Sofern wir Ihnen kein Stellen­an­gebot machen, besteht ggf. die Möglichkeit, Sie in unseren Bewerber-​​Pool aufzu­nehmen. Im Falle der Aufnahme werden alle Dokumente und Angaben aus der Bewerbung in den Bewerber-​​Pool übernommen, um Sie im Falle von passenden Vakanzen zu kontak­tieren.

Die Aufnahme in den Bewerber-​​Pool geschieht ausschließlich auf Grundlage Ihrer ausdrück­lichen Einwil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Abgabe der Einwil­ligung ist freiwillig und steht in keinem Bezug zum laufenden Bewer­bungs­ver­fahren. Der Betroffene kann seine Einwil­ligung jederzeit wider­rufen. In diesem Falle werden die Daten aus dem Bewerber-​​Pool unwider­ruflich gelöscht, sofern keine gesetz­lichen Aufbe­wah­rungs­gründe vorliegen.

Die Daten aus dem Bewerber-​​Pool werden spätestens zwei Jahre nach Erteilung der Einwil­ligung unwider­ruflich gelöscht.

Für unser Bewer­bungs­ma­nagement benutzen wir das System coveto. Anbieter ist coveto ATS GmbH, Zeppe­linstr. 9 63667 Nidda, mit dem wir einen Auftrags­ver­ar­bei­tungs­vertrag geschlossen haben.

Veran­stal­tungen (online und präsenz)

Die Daten­ver­ar­beitung erfolgt zum Zwecke der Anmeldung, Entge­gen­nahme, Organi­sation, Durch­führung und Quali­täts­si­cherung der Veran­staltung sowie dem Infor­ma­ti­ons­versand zu weiteren Veran­stal­tungen. Bei der Veran­staltung angefer­tigte Fotos oder Video­auf­nahmen werden ggf. zum Zwecke der Öffent­lich­keits­arbeit verar­beitet und ggf. im Internet oder in unseren Publi­ka­tionen veröf­fent­licht.
Die Daten­ver­ar­beitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO und auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berech­tigtes Interesse folgt aus oben aufge­lis­teten Zwecken zur Daten­er­hebung, weiterhin stützen wir uns in diesem Rahmen auf das wirtschaft­liche Interesse des Unter­nehmens.
Wenn Sie uns Ihre Einwil­ligung zur Verar­beitung von Fotos und Video­auf­nahmen zu o.g. Zwecken erteilt haben, findet die Daten­ver­ar­beitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO statt. Die erteilte Einwil­ligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wider­rufen. Ihren Widerruf richten Sie in diesem Fall an: datenschutz@​biokaiser.​de.

Google Analytics

Wir verwenden auf unserer Website die Funktionen des Webana­ly­se­dienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Mit Google Analytics haben wir die Möglichkeit, das Verhalten des Website­be­su­chers zu analy­sieren. Hierbei erhalten wir verschiedene Nutzungs­daten, wie z.B. Seiten­aufrufe, Verweil­dauer, verwendete Betriebs­systeme und Herkunft von Ihnen. Diese Daten werden von Google ggf. in einem Profil zusam­men­ge­fasst, das Ihnen bzw. Ihrem Endgerät zugeordnet ist. Des Weiteren können wir mit Google Analytics u. a. Ihre Maus– und Scroll­be­we­gungen und Klicks aufzeichnen. Ferner verwendet Google Analytics verschiedene Model­lie­rungs­an­sätze, um die erfassten Daten­sätze zu ergänzen und setzt Machine-​​Learning-​​Technologien bei der Daten­analyse ein. Google Analytics verwendet Techno­logien, die die Wieder­er­kennung von Ihnen zum Zwecke der Analyse des Nutzer­ver­haltens ermög­lichen (z. B. Cookies oder Device-​​Fingerprinting). Die von Google erfassten Infor­ma­tionen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespei­chert.

Über den Einwil­li­gungs­banner unserer Website, holen wir aktiv bei Ihnen eine Einwil­ligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO ein. Diese Einwil­ligung können Sie jederzeit wider­rufen.

Die Daten­über­tragung in die USA wird auf die Standard­ver­trags­klauseln der EU-​​Kommission gestützt. Details finden Sie hier:

https://​privacy​.google​.com/​b​u​s​i​n​e​s​s​e​s​/​c​o​n​t​r​o​l​l​e​r​t​e​r​m​s​/​mccs/

Browser Plugin

Sie können die Erfassung und Verar­beitung Ihrer Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-​​Plugin herun­ter­laden und instal­lieren:

https://​tools​.google​.com/​d​l​p​a​g​e​/​g​a​o​p​t​o​u​t​?​hl=de

Mehr Infor­ma­tionen zum Umgang mit Nutzer­daten bei Google Analytics finden Sie in dem Daten­schutz­hinweis von Google:

https://​support​.google​.com/​a​n​a​l​y​t​i​c​s​/​a​n​s​w​e​r​/​6004245​?​hl=de

Auftrags­ver­ar­beitung

Google verweist in dem eigenen Daten­schutz­hinweis auf die Daten­ver­ar­bei­tungs­be­din­gungen.

https://​support​.google​.com/​a​n​a​l​y​t​i​c​s​/​a​n​s​w​e​r​/​3379636​?​h​l​=​d​e​&​a​m​p​;​r​e​f​_​t​o​p​i​c​=​2919631.

Speicher­dauer

Bei Google gespei­cherte Daten auf Nutzer– und Ereig­nis­ebene, die mit Cookies, Nutzer­ken­nungen (z. B. User ID) oder Werbe-​​IDs (z. B. DoubleClick-​​Cookies, Android-​​Werbe-​​ID) verknüpft sind, werden nach 2 Monaten anony­mi­siert bzw. gelöscht. Details hierzu ersehen Sie unter folgendem Link: https://​support​.google​.com/​a​n​a​l​y​t​i​c​s​/​a​n​s​w​e​r​/​7667196​?​hl=de

Google Maps

Wir verwenden auf unserer Website Google Maps, um geogra­phische Infor­ma­tionen visuell darzu­stellen. Anbieter ist die Google Ireland Limited (“Google”), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Karten­funk­tionen durch Besucher erhoben, verar­beitet und genutzt. Nähere Infor­ma­tionen über die Daten­ver­ar­beitung durch Google können Sie den Google-​​Datenschutzhinweisen entnehmen: http://​www​.google​.de/​i​n​t​l​/​d​e​/​p​o​l​i​c​i​e​s​/​p​r​ivacy.

Dort können Sie im Daten­schutz­center auch Ihre persön­lichen Datenschutz-​​Einstellungen verändern. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer leichten Auffind­barkeit der von uns auf der Website angege­benen Orte.

Über den Cookie-​​Consent-​​Banner unserer Website, holen wir aktiv bei Ihnen eine Einwil­ligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO ein. Diese Einwil­ligung können Sie jederzeit wider­rufen.

Die Daten­über­tragung in die USA wird auf die Standard­ver­trags­klauseln der EU-​​Kommission gestützt. Details finden Sie hier:

https://​privacy​.google​.com/​b​u​s​i​n​e​s​s​e​s​/​c​o​n​t​r​o​l​l​e​r​t​e​r​m​s​/​mccs/

Auftrags­ver­ar­beitung

Google verweist in der eigenen Daten­schutz­hinweis auf die Daten­ver­ar­bei­tungs­be­din­gungen.

https://​support​.google​.com/​a​n​a​l​y​t​i​c​s​/​a​n​s​w​e​r​/​3379636​?​h​l​=​d​e​&​a​m​p​;​r​e​f​_​t​o​p​i​c​=​2919631

Speicher­dauer

Bei Google gespei­cherte Daten auf Nutzer– und Ereig­nis­ebene, die mit Cookies, Nutzer­ken­nungen (z. B. User ID) oder Werbe-​​IDs (z. B. DoubleClick-​​Cookies, Android-​​Werbe-​​ID) verknüpft sind, werden nach 26 Monaten anony­mi­siert bzw. gelöscht. Details hierzu ersehen Sie unter folgendem Link: https://​support​.google​.com/​a​n​a​l​y​t​i​c​s​/​a​n​s​w​e​r​/​7667196​?​hl=de

Daten­ver­ar­beitung durch soziale Netzwerke

Wir unter­halten öffentlich zugäng­liche Profile in sozialen Netzwerken. Die im Einzelnen von uns genutzten sozialen Netzwerke finden Sie weiter unten.

Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter etc. können Ihr Nutzer­ver­halten in der Regel umfassend analy­sieren, wenn Sie deren Website oder eine Website mit integrierten Social-​​Media-​​Inhalten (z. B. Like-​​Buttons oder Werbe­bannern) besuchen. Durch den Besuch unserer Social-​​Media-​​Präsenzen werden zahlreiche daten­schutz­re­le­vante Verar­bei­tungs­vor­gänge ausgelöst.

Im Einzelnen: Wenn Sie in Ihrem Social-​​Media-​​Account einge­loggt sind und unsere Social-​​Media-​​Präsenz besuchen, kann der Betreiber des Social-​​Media-​​Portals diesen Besuch Ihrem Benut­zer­konto zuordnen. Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten können unter Umständen aber auch dann erfasst werden, wenn Sie nicht einge­loggt sind oder keinen Account beim jewei­ligen Social-​​Media-​​Portal besitzen. Diese Daten­er­fassung erfolgt in diesem Fall beispiels­weise über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespei­chert werden oder durch Erfassung Ihrer IP-​​Adresse.

Mit Hilfe der so erfassten Daten können die Betreiber der Social-​​Media-​​Portale Nutzer­profile erstellen, in denen Ihre Präfe­renzen und Inter­essen hinterlegt sind. Auf diese Weise kann Ihnen inter­es­sen­be­zogene Werbung in– und außerhalb der jewei­ligen Social-​​Media-​​Präsenz angezeigt werden. Sofern Sie über einen Account beim jewei­ligen sozialen Netzwerk verfügen, kann die inter­es­sen­be­zogene Werbung auf allen Geräten angezeigt werden, auf denen Sie einge­loggt sind oder einge­loggt waren.

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir nicht alle Verar­bei­tungs­pro­zesse auf den Social-​​Media-​​Portalen nachvoll­ziehen können. Je nach Anbieter können daher ggf. weitere Verar­bei­tungs­vor­gänge von den Betreibern der Social-​​Media-​​Portale durch­ge­führt werden. Details hierzu entnehmen Sie den Nutzungs­be­din­gungen und Daten­schutz­be­stim­mungen der jewei­ligen Social-​​Media-​​Portale.

Rechts­grundlage

Unsere Social-​​Media-​​Auftritte sollen eine möglichst umfas­sende Präsenz im Internet gewähr­leisten. Hierbei handelt es sich um ein berech­tigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Die von den sozialen Netzwerken initi­ierten Analy­se­pro­zesse beruhen ggf. auf abwei­chenden Rechts­grund­lagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke anzugeben sind (z. B. Einwil­ligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO).

Verant­wort­licher und Geltend­ma­chung von Rechten

Wenn Sie einen unserer Social-​​Media-​​Auftritte (z. B. Facebook) besuchen, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber der Social-​​Media-​​Plattform für die bei diesem Besuch ausge­lösten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge verant­wortlich. Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berich­tigung, Löschung, Einschränkung der Verar­beitung, Daten­über­trag­barkeit und Beschwerde) grund­sätzlich sowohl gegenüber uns als auch gegenüber dem Betreiber desje­wei­ligen Social-​​Media-​​Portals (z. B. Facebook) geltend machen.

Bitte beachten Sie, dass wir trotz der gemein­samen Verant­wort­lichkeit mit den Social-​​Media-​​Portal-​​Betreibern nicht vollum­fänglich Einfluss auf die Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge der Social-​​Media-​​Portale haben. Unsere Möglich­keiten richten sich maßgeblich nach der Unter­neh­mens­po­litik des jewei­ligen Anbieters.

Speicher­dauer

Die unmit­telbar von uns über die Social-​​Media-​​Präsenz erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwil­ligung zur Speicherung wider­rufen oder der Zweck für die Daten­spei­cherung entfällt. Gespei­cherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetz­liche Bestim­mungen – insb. Aufbe­wah­rungs­fristen – bleiben unberührt.

Auf die Speicher­dauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken gespei­chert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzel­heiten dazu infor­mieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der sozialen Netzwerke (z. B. in deren Daten­schutz­er­klärung, siehe unten).

Soziale Netzwerke im Einzelnen

Facebook

Wir verfügen über ein Profil bei Facebook. Anbieter dieses Dienstes ist die Facebook Ireland Limited, 4Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Die erfassten Daten werden nach Aussage von Facebook auch in die USA und in andere Dritt­länder übertragen.

Wir haben mit Facebook eine Verein­barung über gemeinsame Verar­beitung (Controller Addendum) geschlossen. In dieser Verein­barung wird festgelegt, für welche Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge wir bzw. Facebook verant­wortlich ist, wenn Sie unsere Facebook-​​Page besuchen. Diese Verein­barung können Sie unter folgendem Link einsehen: https://​www​.facebook​.com/​l​e​g​a​l​/​t​e​r​m​s​/​p​a​g​e​_​c​o​n​t​r​o​l​l​e​r​_​a​d​d​endum.

Sie können Ihre Werbe­ein­stel­lungen selbst­ständig in Ihrem Nutzer-​​Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein: https://​www​.facebook​.com/​s​e​t​t​i​n​g​s​?​t​a​b=ads.

Die Daten­über­tragung in die USA wird auf die Standard­ver­trags­klauseln der EU-​​Kommission gestützt.

Details finden Sie hier: https://​www​.facebook​.com/​l​e​g​a​l​/​E​U​_​d​a​t​a​_​t​r​a​n​s​f​e​r​_​a​d​d​endum und https://​de​-de​.facebook​.com/​h​e​l​p​/​566994660333381.

Details entnehmen Sie der Daten­schutz­er­klärung von Facebook: https://​www​.facebook​.com/​a​b​o​u​t​/​p​r​i​vacy/.

Instagram

Wir verfügen über ein Profil bei Instagram. Anbieter ist die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park,CA, 94025, USA. Die Daten­über­tragung in die USA wird auf die Standard­ver­trags­klauseln der EU-​​Kommission gestützt.

Details finden Sie hier: https://​www​.facebook​.com/​l​e​g​a​l​/​E​U​_​d​a​t​a​_​t​r​a​n​s​f​e​r​_​a​d​d​endum, https://​help​.instagram​.com/​519522125107875 und https://​de​-de​.facebook​.com/​h​e​l​p​/​566994660333381.

Details zu deren Umgang mit Ihren perso­nen­be­zo­genen Daten entnehmen Sie der Daten­schutz­er­klärung von Instagram: https://​help​.instagram​.com/​519522125107875.

Rechte des Betrof­fenen

Recht auf Auskunft

Sie haben nach Art. 15 DSGVO das Recht, Auskunft über Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten zu verlangen, welche wir verar­beiten. Dieses Recht umfasst dabei Infor­ma­tionen über:

  • die Verar­bei­tungs­zwecke,
  • die Kategorien der perso­nen­be­zo­genen Daten,
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offen­gelegt wurden oder werden,
  • die geplante Speicher­dauer oder zumindest die Kriterien für die Festlegung der Speicher­dauer,
  • das Bestehen eines Rechts auf Berich­tigung, Löschung, Einschränkung der Verar­beitung oder Wider­spruch,
  • das Bestehen eines Beschwer­de­rechts bei einer Aufsichts­be­hörde,
  • die Herkunft Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, oder
  • das Bestehen einer automa­ti­sierten Entschei­dungs­findung einschließlich Profiling und ggf. aussa­ge­kräf­tigen Infor­ma­tionen zu deren Einzel­heiten.

Recht auf Berich­tigung

Nach Art. 16 DSGVO steht Ihnen das Recht auf unver­züg­liche Berich­tigung unrich­tiger oder unvoll­stän­diger gespei­cherter Daten bei uns zu.

Recht auf Löschung

Nach Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht, eine unver­züg­liche Löschung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten bei uns zu verlangen, soweit die weiteren Verar­bei­tungen nicht aus einem der nachfol­genden Gründen erfor­derlich ist:

  • die perso­nen­be­zo­genen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verar­beitet wurden, noch notwendig,
  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungs­äu­ßerung und Infor­mation,
  • zur Erfüllung einer recht­lichen Verpflichtung, die die Verar­beitung nach dem Recht der Europäi­schen Union oder der Mitglied­staaten, dem der Verant­wort­liche unter­liegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffent­lichen Interesse liegt oder in Ausübung öffent­licher Gewalt erfolgt, die dem Verant­wort­lichen übertragen wurde,
  • aus Gründen des öffent­lichen Inter­esses im Bereich der öffent­lichen Gesundheit gemäß 9 Abs. 2 lit. h) und i) sowie Art. 9 Abs. 3) DSGVO,
  • für im öffent­lichen Interesse liegende Archiv­zwecke, wissen­schaft­liche oder histo­rische Forschungs­zwecke oder für statis­tische Zwecke gem. 89 Abs. 1) DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraus­sichtlich die Verwirk­li­chung der Ziele dieser Verar­beitung unmöglich macht oder ernsthaft beein­trächtigt, oder
  • zur Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­digung von Rechts­an­sprüchen

Recht auf Einschränkung

Nach Art. 18 DSGVO können Sie die Einschränkung der Verar­beitung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten aus einem der nachfol­genden Gründen verlangen:

  • Sie bestreiten die Richtigkeit Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten,
  • Die Verar­beitung ist unrecht­mäßig und Sie lehnen die Löschung der perso­nen­be­zo­genen Daten ab,
  • Wir benötigen die perso­nen­be­zo­genen Daten für die Zwecke der Verar­beitung nicht länger, Sie benötigen diese jedoch zur Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­digung von Rechts­an­sprüchen, oder
  • Sie legen Wider­spruch gegen die Verar­beitung gemäß 21 Abs. 1) DSGVO ein.

Recht auf Unter­richtung

Wenn Sie die Berich­tigung oder Löschung Ihrer perso­nen­be­zo­genen Daten oder eine Einschränkung der Verar­beitung nach Art. 16, Art. 17 Abs. 1 und Art. 18 DSGVO verlangt haben, teilen wir dies allen Empfängern, denen Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten offen­gelegt wurden, mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unver­hält­nis­mä­ßigen Aufwand verbunden. Sie können von uns verlangen, dass wir Ihnen diese Empfänger mitteilen.

Recht auf Übermittlung

Wir räumen Ihnen das Recht ein, Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten, die Sie an uns bereit­ge­stellt haben, in einem struk­tu­rierten, gängigen und maschi­nen­les­baren Format zu erhalten.

Sie haben ebenfalls das Recht, die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen, sofern die Verar­beitung mithilfe automa­ti­sierter Verfahren erfolgt und auf einer Einwil­ligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, dem Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO oder dem Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO beruht.

Recht auf Widerruf

Gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre erteilte Einwil­ligung jederzeit uns gegenüber zu wider­rufen. Durch den Widerruf der Einwil­ligung wird die Recht­mä­ßigkeit, der aufgrund der Einwil­ligung bis zum Widerruf erfolgten Verar­beitung nicht berührt. Zukünftig dürfen wir die Daten­ver­ar­beitung, die auf Ihrer wider­ru­fenen Einwil­ligung beruht, nicht mehr fortführen.

Recht auf Beschwerde

Unbeschadet eines ander­wei­tigen verwal­tungs­recht­lichen oder gericht­lichen Rechts­be­helfes steht Ihnen das Recht auf Beschwerde, gem. Art. 77 DSGVO, bei der zustän­digen Aufsichts­be­hörde zu. Diese richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaß­lichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichts­be­hörden (für den nicht­öf­fent­lichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://​www​.bfdi​.bund​.de/​D​E​/​I​n​f​o​t​h​e​k​/​A​n​s​c​h​r​i​f​t​e​n​_​L​i​n​k​s​/​a​n​s​c​h​r​i​f​t​e​n​_​l​i​n​k​s​-​n​o​d​e​.html.

Unsere zuständige Aufsichts­be­hörde ist:

Der Hessische Beauf­tragte für Daten­schutz und Infor­ma­ti­ons­freiheit

Postfach 3163

65021 Wiesbaden

Deutschland

Online Beschwer­de­for­mular: https://​www​.daten​schutz​.hessen​.de/​s​e​r​v​i​c​e​/​b​e​s​c​h​werde

Wider­spruchs­recht

Wenn wir Ihre perso­nen­be­zo­genen Daten auf Grundlage eines berech­tigten Inter­esses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verar­beiten, haben Sie das Recht, gem. Art. 21 DSGVO, gegen diese Verar­beitung Wider­spruch einzu­legen, wenn Sie für diese besondere Gründe nachweisen können. Diese Gründe können sich aus Ihrer beson­deren Situation ergeben oder gegen eine Direkt­werbung richten. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Wider­spruchs­recht, das ohne Angaben der beson­deren Situation von uns umgesetzt werden muss. Ihr Wider­spruchs– bzw. Ihr Wider­rufs­recht können Sie direkt per Mail an datenschutz@​biokaiser.​de senden.

Automa­ti­sierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Gem. Art. 22 DSGVO, haben Sie das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automa­ti­sierten Verar­beitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unter­worfen zu werden, die Ihnen gegenüber recht­liche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beein­trächtigt.

Dieses gilt jedoch nicht, wenn die Entscheidung:

  1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betrof­fenen Person und dem Verant­wort­lichen erfor­derlich ist,
  2. aufgrund von Rechts­vor­schriften der Union oder der Mitglied­staaten, denen der Verant­wort­liche unter­liegt, zulässig ist und diese Rechts­vor­schriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berech­tigten Inter­essen der betrof­fenen Person enthalten oder
  3. mit ausdrück­licher Einwil­ligung der betrof­fenen Person erfolgt.

Für die in 1 und 3 genannten Fälle, treffen wir Maßnahmen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihr berech­tigtes Interesse zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person von unserer Seite, auf Darlegung des eigenen Stand­punkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Änderung und Fortschreibung

Im Rahmen der Fortschreibung, kann es immer wieder zu Änderungen in unserer Daten­schutz­hinweis kommen. Sollten Änderungen an diesem Hinweis vorge­nommen werden, werden wir diese für Sie kennzeichnen.

Stand: 24.11.2021

 

Übersicht und Konfi­gu­ration Ihrer Einwil­ligung

Notwendig
Die folgenden Verar­bei­tungs­vor­gänge sind für das einwand­freie Funktio­nieren unserer Website notwendig.
Komfort
Die folgenden Verar­bei­tungs­vor­gänge erlauben es uns, Ihnen zusätz­liche Funktionen und Inhalte anzubieten. Wenn Sie zustimmen werden persön­liche Daten an die hier genannten Dritten übertragen.
Optimierung
Die folgenden Verar­bei­tungs­vor­gänge ermög­lichen uns die Optimierung unserer Website auf Basis perso­nen­be­zo­gener, anony­mi­sierter Daten mit Hilfe der genannten Dienste.
Name:
Google Analytics
Beschreibung:
Damit analy­sieren wir das Verhalten von Besuchern, um unsere Website zu optimieren.
Bereit­ge­stellt von:
Google LLC
Daten­ver­ar­beitung:
Es werden Daten mit Google Inc. ausge­tauscht, u.a. erfährt Google Ihre IP-​​Adresse.
Cookies und Dauer:
_​gid (Sitzungs­dauer), _​gat (Sitzungs­dauer), _​ga (730 Tage)